Rotenburg (Wümme)
Menü

Rotenburger Fachtag „Wer bin ich?“ am 8. Mai 2018

 

Warum radikalisieren sich Jugendliche?

Mit diesem Thema beschäftigt sich der diesjährige Rotenburger Fachtag. Welche Faktoren führen zum Abgleiten in kriminelle - oder andere extreme Karrieren, was ist bei den jungen Menschen „schief gelaufen“ und welche Hilfsangebote können wir ihnen bieten?

In Fachvorträgen wird der Rotenburger Fachtag „Prävention vor Ort“ Informationen zu diesen Fragen liefern. Am Vormittag werden die beiden Hauptreferenten, der Politikwissenschaftler und Extremismusforscher Dr. Rudolf van Hüllen sowie Dr. Bernhard Prankel, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie Rotenburg, das Phänomen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und zu Diskussionen anregen.

In Praxisforen am Nachmittag werden anschließend regionale Beratungsangebote und Präventionsmöglichkeiten vorgestellt, um Handlungsalternativen aufzuzeigen.

Programmablauf