Rotenburg (Wümme)
Menü

Lars Klingbeil besucht den WEISSEN RING in Rotenburg

Am 4. Mai besuchte der Generalsekretär und Bundestagsabgeordnete der SPD, Lars Klingbeil, die Außenstelle Rotenburg zu einem Gespräch.

Die Außenstelle hatte sich bei dem "Otto-Wels-Preis für Demokratie" beworben. Diese Bewerbung und ein Fall, in dem der WEISSE RING in Walsrode Hilfe geleistet hat, veranlassten Lars Klingbeil zu diesem Besuch.

 

Der Weisse Ring ist ein Verein, der sich um Opfer von Kriminellen kümmert. Den betroffenen Menschen wird vertraulich und schnell geholfen. „Bei meinem Besuch habe ich mich über die Arbeit des Vereins informiert und mich bei den Ehrenamtlichen für Ihr Engagement bedankt“, so Lars Klingbeil. Im Landkreis Rotenburg gibt es sechs ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins. „Wir betreuen die betroffenen Personen, begleiten sie zu Terminen bei der Polizei oder zum Gericht. Wir leisten Hilfe bei finanziellen Kosten nach einer Straftat und kümmern uns auch um die Prävention“, berichtet der Leiter der Rotenburger Außenstelle des Weissen Rings, Jürgen Schulz. „Im Koalitionsvertrag haben wir vereinbart, dass die Rechte von Opfern von Kriminalität und Terror gestärkt werden müssen. Das wird zum Beispiel durch die Neuregelung der Opferentschädigung und durch einen ständigen Opferbeauftragten der Bundesregierung geschehen“, so Lars Klingbeil zu den Vorhaben der Bundesregierung.

Der Bericht der Rotenburger Kreiszeitung vom 08. Mai 2018 kann unter folgendem Link erreicht werden:

https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/lars-k...